Wichtiger Dreier in Thüngersheim

FV Thüngersheim – SV Waldbrunn 1:2

Gegen eine Mannschaft mit Zugzwang erwartete uns in Thüngersheim ein schweres Spiel. Von Beginn an machten die Hausherren Druck und hatten gleich zwei sehr gute Chancen zur Führung. Glücklicherweise konnten diese nicht genutzt werden. Nach knapp 15 Minuten hatten wir uns gefangen und konnten das Spiel von nun an ausgeglichen gestalten.  Ohne weitere nennenswerte Torchancen ging es torlos in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs kamen wir besser aus der Kabine und hatten mehr vom Spiel. So gingen wir in der 53.Minute durch 1:0 in Führung. Nach einem Foul an Lukas Bayer im Strafraum konnte Christopher Gensler den Ball sicher vom Punkt verwandeln. In der Folge erhöhte die Heimelf wieder den Druck auf unser Tor, dem wir zunächst allerdings standhalten konnten. In der 76. Minute erzielte der FV dann schließlich nach einer schönen Kombination den Ausgleich. Alles lief auf eine Punkteteilung hinaus, als wir vier Minuten vor Ende der Partie doch noch den Siegtreffer erzielen konnten. Nach Traumpass von Brandon Masgai lief Christopher Tschall alleine auf den gegnerischen Keeper zu und versenkte die Murmel im Tor. Am Ende vielleicht ein etwas glücklicher Sieg, welcher uns wichtige drei Punkte bescherte.

Spielverlauf: 0:1 Chritopher Gensler (53./FE), 1:1 (76.), 1:2 Christopher Tschall (86.)

 

SV Kist – SV Waldbrunn II 1:6

Im Derby unserer zweiten Mannschaft und dem SV Kist gab es für uns eine herbe Niederlage. In einer weitgehend guten ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein offenes Fussballspiel. Die Heimelf aus Kist ging nach 14 gespielten Minuten in Führung. In der 33. Minute konnten wir allerdings ausgleichen, nachdem Ambiorix Heinz eine stramme Flanke in den Strafraum brachte. Diese konnte Sebastian Robanus mit dem Oberschenkel zum Ausgleich verwerten. In der zweiten Halbzeit spielten wir zunächst noch gut mit. Nach 57. Minuten gingen wir dann nach einem unnötigen Elfmeter wieder in Rückstand. In der Folge mussten wir alles nach vorne werfen, was Räume zum Kontern öffnete. Nach einem Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten stellten die Kister dann auf 4:1.  Die Messe war so gut wie gelesen. In der Nachspielzeit konnten die Kister nochmals zwei Tore erzielen. Endstand – 6:1.

Spielverlauf: 1:0 (14.) , 1:1 Sebastian Robanus (33.), 2:1 (57./FE), 3:1 (64.), 4:1 (69.), 5:1 (90.), 6:1 (90.+1)