1. Mannschaft weiterhin heimstark

SV Waldbrunn – TSV Erlabrunn 3:2

Die 1.Mannschaft bleibt zuhause weiterhin ungeschlagen. In einer hitzigen Partie gingen wir bereits nach 3 Minuten in Führung. Nach einem Fehlpass der Erlabrunner Abwehr steckte Brandon Masgai auf Sebastian Kemmerzell durch, welcher eiskalt vor dem Tor verwandelte. Mit der Führung im Rücken konnten wir selbstbewusst unser Spiel aufziehen. Erst Ende der ersten Halbzeit machten die Gäste etwas Druck. Kurz vor dem Pausenpfiff mussten wir dann den Ausgleich hinnehmen. Im zweiten Durchgang war das Spiel größtenteils ausgeglichen. In der 63.Minute konnten wir dann wieder in Führung gehen. Nach einem Freistoß konnte Alexander Bach den Ball über die Linie drücken. Doch nur 6 Minuten später stand es schon wieder Unentschieden. Nach einem langen Ball der Gäste köpften sich unsere Abwehrspieler gegenseitig an. Der Ball sprang vor die Füße des Erlabrunner Stürmer, welcher nur noch einschieben brauchte. Doch die Moral stimmte an diesem Tag. Kurz darauf war es wieder Alexander Bach, welcher nach einer Ecke die komplette Abwehrreihe übersprang und den Ball perfekt im linken oberen Eck einköpfte. Seinen Doppelpack feierte er gebührend mit einem Flick-Flack. Richtig hitzig wurde es dann kurz vor Schluss. Nach einem Foul an unseren Flügelspieler Brandon Masgai kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen unserem Auswechselspieler und einem gegnerischen Zuschauer – beide wurden des Feldes verwiesen. Auch der Foul-spielende Erlabrunner musste mit der Ampelkarte vom Platz. Nach insgesamt acht Minuten Nachspielzeit war dann Schluss im Waldstadion.

Spielverlauf: 1:0 Sebastian Kemmerzell (3.), 1:1 (41.), 2:1 Alexander Bach (63.), 2:2 (69.), 3:2 Alexander Bach (78.)

 

SV Waldbrunn II – SV Altfeld II 0:2

Nächste Niederlage für unsere 2.Mannschaft. Nach einer guten ersten Hälfte war allerdings deutlich mehr drin. Im ersten Durchgang konnten wir uns mehrere Torabschlüsse erarbeiten, doch leider konnten wir den Ball nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Im zweiten Durchgang wurden uns dann die fehlenden Auswechselspieler zum Verhängnis. Im zweiten Durchgang konnten wir nicht mehr wechseln, da kein fitter Spieler mehr auf der Bank war. So übernahmen die Gäste immer mehr die Spielkontrolle und kamen schließlich auch zur Führung. Doch leider schenkten wir uns den Gegentreffer selbst ein. Nach einem langen Ball standen zwei Spieler von uns vor dem Tor, um den Ball aus dem Strafraum zu köpfen. Doch der schlechter postierte Mitspieler verschätzte sich und nickte die Murmel ins eigene Tor. 10 Minuten später stellten die Gäste auf 2:0. Nach einem Sprint über die rechte Seite netzte der Altfelder Flügelspieler ein. Wir hatten nichts mehr entgegen zu setzten und mussten als Verlierer vom Platz gehen.

Spielverlauf: 0:1 (65.) , 0:2 (75.)