Niederlage in Zellingen

FSV Zellingen – SV Waldbrunn 2:1

Nach zwei Niederlagen am Stück wollten wir in Zellingen wieder in die Erfolgsspur zurück. Doch leider blieb ein Erfolg
aus. In einer einseitigen Anfangsphase hatten wir das Spiel im Griff und spielten uns sehr gute Chancen heraus. Die beste
Chance wurde freistehend vor dem gegnerischem Torhüter vergeben. Durch einen indirekten Freistoß, welcher durch
ein unnötiges Meckern gegen den Schiedsrichter verursacht wurde, kamen die Zellinger ins Spiel. Beim Gestocher nach
dem Freistoß konnten wir den Ball nicht klären und mussten den Rückstand hinnehmen. Als wir den Gegentreffer gerade
verkraftet hatten und wieder besser im Spiel waren, erhöhte die Heimelf durch einen strammen Schuss außerhalb des
Strafraums auf 2:0. In der zweiten Hälfte zeigte sich dann ein einseitiges Spiel. Minute für Minute liefen wir an und kreierten
Chancen. Doch das Glück fehlte in manchen Situationen. Als wir knapp 20 Minuten vor Schluss durch Alexander
Bach den Anschlusstreffer erzielen konnten, keimte nochmal Hoffnung auf. Als wir am Ausgleich dran waren, pfiff der
Schiedsrichter vor Ablauf der regulären Spielzeit ab, da ihm das Meckern einiger unserer Spieler auf den Keks ging.

Spielverlauf: 1:0 (14.), 2:0 (31.), 2:1 Alexander Bach (71.)

 

SV Bischbrunn – SV Waldbrunn II 2:2

Die gefährliche Offensive von Bischbrunn konnte in der ersten Hälfte weitestgehend in Schach gehalten werden.
Lediglich ein Schuss des Bischbrunner Trainers konnte von uns nicht mehr ausreichend verteidigt werden,
sodass wir zur Halbzeit knapp mit 1:0 hinten lagen. Leider konntent wir uns in der Offensive nur Halbchancen
heraus spielen. Trotzdem merkten wir, dass der Gegner vor allem in der Defensive sehr verwundbar ist. Dies
wollten wir in der zweiten Hälfte direkt nutzen. Wir drückten Bischbrunn weitestgehend in deren Hälfte und konnten
uns zum Teil hochkarätige Torchancen erspielen. So war es nur eine Frage der Zeit bis Sebastian Robanus
nach Freistoß von Jonas Wander den Ausgleich erzielen konnte. Leider mussten wir fast im Gegenzug den
erneuten Rückstand hinnehmen. Nach einem Freistoß konnte der Ball nicht richtig geklärt werden, sodass der
Schütze zum Nachschuss kam. Doch erneut konnten wir kurz darauf durch Robanus den Ausgleich erzielen.
Kurz vor Ende des Spiels gab es auf beiden Seiten noch eine große Chance, welche sowohl Bischbrunn als
auch wir nicht nutzen konnten. Eine starke kämpferische Leistung von uns, mit der wir uns zwei Tabellenplätze
nach oben schieben können.

Spielverlauf: 1:0 (33.), 1:1 Sebastian Robanus (65.), 2:1 (70.), 2:2 Sebastian Robanus (72.)